Skip to main content

"Alles ist denkbar" - Ausstellung von Surrealismus Bildern
Kunstausstellung in der AWO Geschäftsstelle

Hattersheim/Main-Taunus-Kreis.

Obwohl bereits sein Lehrer in der Grundschule seine musische Begabung erkannte, begann, der in Hattersheim geborene, Sigfried Bohl erst im Alter von 20 Jahren mit der Malerei.
Beeinflusst durch die Werke von Bekannten fand er seine Neigung und Interessen im Surrealismus.

Bohl besuchte nie eine Kunstschule, er brachte sich alles durch das Studieren von Kunstbänden bei und profilierte durch seine wachsende Erfahrung. Vor knapp zwei Jahren stelle er seine Werke bereits in einer Ausstellung im Haus St. Martin am Autoberg in Hattersheim aus.

Seine Stilrichtung beschreibt er selbst als „Alles ist denkbar“. Vom Surrealismus geprägt und dem Versuch konstruktives Malen mit Formen und mit der Unbestimmtheit des Runden zu verbinden und dadurch das ein oder andere neu zu gestalten.

Der AWO Kreisverband Main-Taunus öffnet zum dritten Mal im renovierten "Alten Rathaus" in Okriftel die Türen für eine Kunstausstellung. Dort findet am Freitag, dem 16.März um 16:00 Uhr die Ausstellungseröffnung von Siegfried Bohl bei einem Glas Sekt und Knabbereien statt. Interessenten der Malerei sind herzlich willkommen.

Die Ausstellung kann während der Geschäftsöffnungszeiten von 08:15 – 16:15 Uhr besucht werden. Sie läuft bis Ende April 2018.

Für weitere interessierte Künstler steht die AWO gerne zu Verfügung unter 06190-935680.

http://salvaete.lima-city.de/index.html