Skip to main content

KiTa Tausendfüßler beim Fachtag des Bundesprogrammes "Sprach-Kitas"

(r.d.) Schon im Vorläuferprogramm „Frühe Chancen“ im Jahre 2012, konnte das pädagogische Team der AWO Kita Tausendfüßler wichtige Erkenntnisse hinsichtlich der alltagintegrierten Sprachförderung von Kindern sammeln und entsprechende Schwerpunkte für die pädagogische Arbeit ableiten. Das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“: Weil Sprache der Schlüssel zu Welt ist, beeinflusst weiterführend seit 2016 die pädagogische Arbeit der Kita, mit dem Ziel, das Konzept der alltagsintegrierten Sprachförderung zu vertiefen bzw. weiter zu entwickeln. Besonders bereichernd ist hierbei die Beratung einer externen und besonders ausgebildeten Fachberatung, sowie der regelmäßige Austausch mit den Tandempartner*innen der umliegenden „Sprach-Kitas“ in den sogenannten Netzwerktreffen.

Am Mittwoch, den 28.02.2018 versammelten sich alle Netzwerkpartner*innen im Haus an der Marktkirche zum ersten trägerübergreifenden Fachtag der „Sprach-Kitas“ in Wiesbaden. Herr Roland Ditinger (Leitung) und Frau Bärbel Stolz (Sprachfachkraft/ stellvertretende Leitung) waren auch zu Gast. Nach der Ansprache durch den Wiesbadener Sozialdezernenten Herr Christoph Manjura, folgte ein spannender Fachvortrag von Frau Prof.in Dr.in Heidi Keller. Auf der Basis empirischer Forschung referierte sie unter anderem über das Thema der interkulturelleren Kommunikation und nahm auch Bezug, auf die Kernpunkte einer diversitätsbewussten interkulturellen Arbeit in Kindertagesstätten. Im Anschluss folgte ein „Markt der Möglichkeiten“, welcher Einblicke in die pädagogische Arbeit der Netzwerkpartner*innen bot. Hier präsentierte Frau Bärbel Stolz ihre liebevoll gestalteten „Lesekisten“ und informierte die Besucher*innen über die Schwerpunkte der dialogischen Bilderbuchbetrachtung. Der Vormittag endete mit der beginnenden Mittagspause. Frisch gestärkt starten die Teilneher*innen in den Nachmittag, knüpften an die gesammelten Erfahrungen an und waren zum fachlichen Austausch mit Frau Prof.in Dr.in Heidi Keller, den Fachberatungen und den Sprachfachkräften der „Sprach-Kitas“ eingeladen.